welchen-auswirkung-hat-die-handy-dichte-in-meinem-umfeld-auf-mich

Q & AKategorie: Personenschutzwelchen-auswirkung-hat-die-handy-dichte-in-meinem-umfeld-auf-mich
Franz K. fragte vor 2 Monaten

Die \“Handy-Dichte\“ also die Anzahl der Smartphones hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Man kann heute in Ballungsräumen davon ausgehen, dass jeder ein Smartphone besitzt und dieses auch ständig eingeschaltet hat.z.B: in der U-Bahn. Auch wenn nicht telefoniert wird, werden heute SMS, WhatsApp-Nachrichten, emails ausgetauscht, Apps aktualisiert und Videos oder Musik gestreamt.1) Wie hoch ist die \“Belastung durch Elektrosmog\“ wenn man alleine in einem U-Bahn Wagon sitzt und selbst das Telefon ausgeschaltet hat.2) Wie hoch ist die \“Belastung durch Elektrosmog\“ wenn man in einem überfüllten U-Bahn Wagon sitzt selbst das Telefon ausgeschaltet hat aber alle anderen nutzen das Smartphone?3) Wie hoch ist die \“Belastung durch Elektrosmog\“ wenn man in einem überfüllten U-Bahn Wagon sitzt selbst auch telefoniert Telefon und alle anderen nutzen das Smartphone?4) Ist der Unterschied relevant oder vernachlässigbar?5) Ist es ein Unterschied, ob ich dabei in der U-Bahn (Bus, etc.) oder im Freien (bei ähnlich vielen Leuten um mich) bin?

1 Antworten
5GInfo Mitarbeiter antwortete vor 2 Monaten

Handys und Smartphones werden von den Herstellern auf Einhaltung der SAR-Werte geprüft, um den Personenschutz zu gewährleisten. Geräte, die diese Grenzwerte nicht einhalten, dürfen nicht in Verkehr gebracht werden. Damit wird aber auch sichergestellt, dass auch bei voller Auslastung diese Geräte nicht zu stark senden können. Die Immissionen, die sie mit ihrer geringen Sendeleistung von rund 250 Milliwatt erzeugen, liegen weit unter den Personenschutzgrenzwerten, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Darüber hinaus nehmen sie mit dem Quadrat der Entfernung ab. 
Eine Untersuchung dazu stammt aus Deutschland, Details auf S. 18: https://www.informationszentrum-mobilfunk.de/sites/default/files/medien/izmf_messbroschuere_2015_screen.pdf