5G Antennen stark nach unten geneigt

Q & AKategorie: 5G Technik5G Antennen stark nach unten geneigt
Manuel fragte vor 2 Monaten

Sehr geehrte Damen und Herren,
Neben uns ist ein Mast auf welchem 5G Antennen stark nach unten geneigt sind.Warum werden diese nach unten geneigt(ca 30°)
Es sind auch noch andere Antennen verbaut diese sind nicht geneigt.
Durch das Beamfoaming macht die Neigung ja keinen Sinn oder?
Und ist es tatsächlich so.Wenn z.b in unserem Haus kein 5G verwendet wird,dann trifft uns auch kein „Strahl“?
Nur dort wo es verwendet wird?
Bedanken uns
Mfg

1 Antworten
5GInfo Mitarbeiter antwortete vor 2 Monaten

Antennen können sowohl einen mechanischen als auch einen („eingebauten“, damit entfällt die mechanische Neigung) elektrischen Tilt (= Neigung) haben. Antennen mit elektrischem Tilt können im Bedarfsfall aber auch zusätzlich mechanisch geneigt werden. Auch bei Beamforming-Antennen kann zusätzlich wenn nötig eine mechanische Neigung eingesetzt werden. Beamforming-Antennen bündeln einen „Strahl“ in Richtung des anfordernden Kunden, allerdings ist er nicht so genau definiert wie beispielsweise ein stark gebündelter Wasserstrahl aus dem Gartenschlauch. Bitte verwenden Sie http://www.senderkataster.at für detailliertere Information zu einzelnen Sendeanlagen, da die 5GInfo-Plattform nicht über diese Informationen verfügt.